Peter Dürolf wirkte von 2015 bis 2017 als CFO der Ober Scharrer Gruppe maßgeblich mit an der Steigerung der Profitabilität von Deutschlands größter Augenarztkette. Die Verschlankung der administrativen Einheiten bei gleichzeitiger Stärkung des operativen Geschäftes sowie das rasante Wachstum durch eine Reihe wesentlicher Akquisitionen bereitete den Weg für die Veräußerung der Gruppe an einen Finanzinvestor im Frühjahr 2018. Zuvor widmete er sich von 2013 bis 2014 als Mitgesellschafter der Betreuung einer eigenen unternehmerischen Beteiligung an der CellProtect Holding AG, Schweiz. Von 2010 bis 2012 war er bei der Damp Holding AG, einem Betreiber von 11 Akut- und Rehakliniken als Finanzvorstand an der erfolgreichen Restrukturierung und Stärkung der Ertragskraft und schließlich der Veräußerung der Gruppe an Helios/Fresenius wesentlich beteiligt. Von 2002 bis 2009 war Peter Dürolf als Mitglied des Vorstandes der Andreas Stihl AG für die Bereiche Controlling, Finanzen, Personal, IT und Recht des Weltmarkt-führers bei Kettensägen und Freischneidern verantwortlich. In dieser Zeit erfolgte die Expansion mit einem Fertigungsstandort nach China sowie die Akquisition eines bedeutenden Zulieferers mit Standorten in Japan, China, Hongkong und USA. 1989 bis 2002 bekleidete er mehrere Geschäftsführungspositionen innerhalb der Jungheinrich Gruppe, einem der führenden Hersteller von Flurfördergeräten, in Gesellschaften in Deutschland, Großbritannien und der Schweiz. Seine berufliche Laufbahn begann Peter Dürolf 1983 im Controlling der MD Papierfabriken GmbH, wo er bis 1989 als Leiter Controlling u.a. große Investitionen in neue Papiermaschinen zur Sicherung der Zukunft des Unternehmens begleitete. Peter Dürolf, am 29.8.1956 in München geboren, studierte an der Ludwig-Maximilians Universität München und der University of Manchester Betriebswirtschaft und promovierte am Lehrstuhl für Controlling, Prof. Horvath, an der Universität Stuttgart zum Dr. rer. pol..

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.